Rollenspiel / Software2013

"Deponia 3: Goodbye Deponia"

PC-Spiel von Jan-Müller Michaelis (Game Idea/Creative Lead, Story, Texte, Lead Game Design), Musik: Finn Seliger, Sprecher: Monty Arnold (Rufus / Argus / Cletus / Organon); Sinnika Compart (Goal / Goaly / Mantis); Michael Bideller (Herr Mook / Strickhändler / Janosch); Marie Biermann (Toni / Syndi); Alianne Diehl (Donna / Gritchen); Joscha Fischer-Antze (Ulysses / Spediteur / Opa Bozo)Thomas Fitschen (Seagull); Holger Löwenberg (Bozo / Chefredakteur); Jürgen Holdorf (Doc / Klempner); Smudo (Cowboy Dodo); Phillip Baltus (Äffchen / Briefträger); Gunnar Bergmann (Sektenmitglied Nr. 1 / Fernsehkoch / Drehorgelspieler / Therapeut); Anne Beutel (June / Cutis); Katja Brügger (Frau Mook / Teigtaschenfrau); Jesse Grimm (Rezeptionist / Rusty); Michael Grimm (Ältester / Oppenbot / Virologe / Sanbot); Benjamin Kuhn (Sektenmitglied Nr. 2); Robert Missler (Hermes / Barkeeper); Jan Müller-Michaelis (Sektenmitglied Nr. 4 / Typ); Simona Pahl (Sgt. Bambi / Hotti); Erik "Gronkh" Range (Goon); Johannes Semm (Barry / Obsthändler); Mirko Thiele (Seher / Liebold); Lars Wasserthal (Geist / Türsteher / Schleimmonster); Daniel Welbat (Ansager / Schleimmonsterkumpel / Mitschnacker / Pvt. Lotti); Janis Zaurins (Zeitreisender / Garlef); Ulrike Johannson (Pfandhexe / Mama Bozo) 

Nach zwei großen Abenteuern sind Rufus und Goal endlich auf dem besten Wege, ihre Ziele zu erreichen: einen Weg nach Elysium zu finden und Deponia vor der Vernichtung zu bewahren. Aber Rufus‘ unvergleichliches Talent, alles und jeden ins Verderben zu stürzen, scheint noch gewachsen zu sein. Und so erwartet ihn anstelle des großen Triumphs ein herber Rückschlag, der ihn zum ersten Mal an sich selbst zweifeln lässt. Um die nun auftretenden Probleme zu überwinden, müsste er sich schon dreiteilen. Gesagt- getan …

-Rolle: Rufus / Argus / Cletus / Organon 1, 2 und 3 (Daedalic / EuroVideo)

Zurück zu Media