Bühne2014

"Das halbnackte Grausen"

Solokabarett von Daniel Helfrich 

Unser Leben ist reich an Schuften und Nervensägen, an fiesen Elementen, die unsere persönliche Entwicklung blockieren, uns betrügen oder wenigstens den letzten Nerv rauben möchten. Unmenschen und Wüstlinge dominieren die Geschichtsbücher, und in Literatur, Theater und Kino sieht es nicht besser aus. Ist das nicht schrecklich? Nun, es ist auch furchtbar komisch. In seinem dritten Klavierkabarettprogramm beleuchtet Daniel Helfrich das Böse aus einem oft vernachlässigten Blickwinkel und verbindet hierbei Gesellschaftssatire und literarisches Kabarett mit Trash und Camp, durcheilt verschiedene Musikepochen und Präsentationsstile. Wir treffen auf lebende, tote und mythologische Finsterlinge, gehen zusammen in die Oper (nicht erschrecken!), ins Kino, ins Bundeskanzleramt und sogar zu einer monster-frühen Disney-Preview. - Zum ersten Mal seit 14 Jahren konzipierte und schrieb ich wieder ein abendfüllendes Bühnenprogramm - dank meinem Auftraggeber Daniel Helfrich, der bisher in Eigenregie gearbeitet hatte und sich auf dieses Abenteuer einließ. Zusammen mit ihm kümmerte ich mich diesmal auch die Vertonung der Songs - bisher hatte ich vor allem klassische Songs neu betextet oder meine Pianisten im Alleingang vertonen lassen. Das so entstandene Material hätte für 4 Stunden gereicht (- das ist nicht unüblich bei solchen Arbeitsprozessen). In ihrer letztlichen Form enthält die Show nun auch zahlreiche von Daniels eigenen Nummern.

- Video: Meine Augen schaun Dich an: http://www.youtube.com/watch?v=MQF_u6Cf_tY 
-  Demo Video: Das halbnackte Grausen (Januar 2014): http://www.youtube.com/watch?v=-wBDzFmBGcY 
-  Links zu den kompletten Kritiken:http://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/lemfoerde/potpourri-schurkerei-3379567.html 
-  http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Kultur/Kultur-vor-Ort/Kabarettist-und-Comedian-Daniel-Helfrich-im-Goettinger-Apex
- Termine auf www.daniel-helfrich.com

Zurück zu Bühne