Synchron2014

"TKKG"

 Deutsch-Schwedische Zeichentrickserie von 2005 (1. Staffel) – Regie: Michael Schaack, Musik: Wolfgang von Henko, Dialogbuch: Dieter B. Gerlach, Dialogregie: Maria Opitz, Redaktion ZDF: Ingo Weis - mit den Sprechern:  Henning Nöhren (Tim), Anton Sprick (Karl), Flemming Stein (Klößchen), Merete Brettschneider (Gabi), Christian Stark (Kommissar Glockner);  in „Klassenfahrt zur Hexenburg“: Dagmar Dreke (Margot Glockner), Rasmus Borowski (Paul Ossinsky), Monty Arnold (Gerd), Robin Brosch (Dudhöfer), Kai Henrik Möller (Polizist), Philipp Draeger, Lukas Sperber, Katharina von Keller (Kinder), Kerstin Draeger (Frauenstimme); in „Der blinde Hellseher“: Robin Brosch (Dudhöfer), Katharina von Keller (Susanne), Dagmar Dreke (Frau Krause), Achim Schülke (Herr Krause), Oliver Böttcher (Polizist / Bohne), Patrick Bach (Mario), Monty Arnold (Koch), Martin Lohmann (Hellseher), Marion von Stengel (Amanda), Tim Kreuer (Volker), Wolfgang Berger; in „Das Phantom aus dem Schokoladenmuseum“: Monty Arnold und Martin Lohmann (Polizisten), Rasmus Borowski (Arzt), Oliver Böttcher (Wächter), Wolfgang Berger (Onkel Waldo), Kerstin Draeger (Sekretärin), Katharina von Keller (Piepser), Marion von Stengel (Krankenschwester), Michael Bideller (Herr Sauerlich), Achim Schülke (Helmerich)

Den meisten dürfte das Konzept bekannt sein: Die unzertrennlichen Freunde Tim, Karl, Klößchen und Gabi sind Klassenkameraden in einem Internat. Unter ihren Initialen TKKG lösen sie Kriminalfälle in ihrer Umgebung. Ihre unterschiedlichen Naturelle und Begabungen ergänzen sich vortrefflich: Der sportlich-drahtige Tim ist der Kopf der Bande, Karl ist der pfiffige Computerfachmann mit dem fotografischen Gedächtnis (inzwischen darf man ganz ohne böse Absicht „Nerd“ dazu sagen), und Klößchen stolpert dank seiner Ungeschicklichkeit und seiner Vorliebe für Schokolade schonmal über die richtige Lösung. Ihnen hilft Gabi, die als Tochter des Kriminalkommissars Glockner über beste Beziehungen zur Polizei verfügt. Der aparte 90er-Jahre-Look erklärt sich durch die schrittweise Verwirklichung des Projektes.

- Rollen: Gerd, Küchenbulle, Streifenbulle (Kika)

Zurück zu Media