Hörspiel2009

"Dickie Dick Dickens"

 neu aufgelegter Hörspielklassiker, Kriminalsatire von Rolf und Alexandra Becker, bearbeitet von Hans-Helge Ott, Regie: Wolfgang Seesko und Hans-Helge Ott, mit Konstantin Graudus (Dicke Dick Dickens), Susanne Schrader (Effie Marconi), Hans-Peter Hallwachs (Jim Cooper), Jens Wawrczeck (Harry), Hans-Peter Korff (Kommissar Hillbilly), Lutz Herkenrath (Sergeant), Monty Arnold (Mammy Tobo Dutch), Rolf Nagel (Opa Crackle), Benjamin Utzerath (Bonco), Wilfried Dziallas (Josua Benedict Streubenguss), Klaus Dittmann, Robert Eder, Frank Jordan, Sabine Urban, Ilja Roßbander, Erik Roßbander, Till Huster, Ulrich von Bock, Dirk Böhling, Rolf Petersen, Oskar Ketelhut, Erkki Hopf, Michael Augustin u.a. sowie Altbürgermeister Henning Scherf in einer Gastrolle und als Erzähler: Jürgen Thormann und Bastian Pastewka

 Über 800 Leichen pflasterten seinen Weg, vom kleinen unbedeutenden Taschendieb wurde er zum unangefochtenen Obergangster im Chicago der 20er Jahre. Seine treuen Weggefährten waren Opa Crackle, der abergläubische Bonco, Juwelenhehler Josua Benedict Streubenguss und natürlich seine sehr blonde Geliebte Effie. Die erste Staffel der Radiokrimireihe (12 Folgen) von 1960 ist verschollen und wurde Ende 2008 nachproduziert.

- Rolle: Zimmerwirtin Mammy Tobo Dutch - www.radiobremen.de/nordwestradio/hoerspiel/dickie_dick_dickens/ (Nordwestradio)

Zurück zu Media