Synchron2018

"The Crown"

britische Dramaserie (1. Staffel, 2016), Produktion: LEFT BANK Pictures, Sony Pictures Television, Musik: Rupert Gregson-Williams; Dialogbuch: Wolfgang Seifert und Kati Schaefer, Dialogregie: Gerd Naumann und Marion von Stengel; mit den Sprechern: Julia Casper (Claire Foy / Elisabeth II.), Tobias Nath (Matt Smith / Philip Mountbatten), Bernd Stephan (John Lithgow / Winston Churchill), Kristina von Weltzien (Vanessa Kirby / Prinzessin Margaret), Marianne Bernhardt (Eileen Atkins / Königin Mary), Rüdiger Schulzki (Jeremy Northam / Anthony Eden), Dagmar Dreke (Victoria Hamilton / Elizabeth Bowes-Lyon), Robert Missler (Ben Miles / Peter Townsend), Bernd Vollbrecht (Greg Wise / Lord Louis Mountbatten), Achim Buch (Jared Harris / George VI.), Thomas Schmuckert (Nicholas Rowe / Jock Colville), Erik Schäffler (Pip Torrens / Alan Frederick 'Tommy' Lascelles), Monty Arnold (Kevin Moore), Gerhart Hinze (Alex Jennings / Prinz Edward, Duke of Windsor), Gerlinde Dillge (Harriet Walter / Clementine Churchill), Henry König (Michael Culkin / Rab Butler) u.v.a.
„Lang lebe Königin Elisabeth!“ – der vielversprechende Einstieg der Netflix-Serie „The Crown“ hält, was er verspricht: Die neue Erfolgsserie um das Leben der jungen Königin Elisabeth II sorgt weltweit für Begeisterung. Sorgsam recherchiert und hervorragend produziert gewann die Serie bereits zwei Golden Globes. Die erste Staffel beleuchtet die frühen Jahre der Queen von 1947-1955: Die noch unerfahrene Königin muss sich konstant den Anfeindungen machthungriger Kontrahenten widersetzen. So kämpft sie sich durch ein Netz von Intrigen während sie zugleich eines der mächtigsten Länder der Welt durch eine schwierige Zeit leiten muss.
- Rolle: Kevin Moore (Netflix)

Zurück zu Media