Hörspiel2011

"Mopsy Mops und die große Laberhirni-Verschwörung"

Autor und Sprecher des Hörspiels nach Charakteren von Konrad Halver, Musik: Marko Peter Bachmann, Mopsy-Song von Wolfram Burg, Produktion und Regie: Marko Peter Bachmann und Konrad Halver;Erzähler: Hennes Patsch (Monty Arnold); Mopsy Mops: Konrad Halver; Dr. Laber-Leffzinger: Oliver Kalkofe; Peky: Marko Peter Bachmann; Baller-Otto: Robert Missler; Stoff-Ede: Reverend Christian Dabler; Onkel Henry: Robin Brosch; Tante Flohtilde Mops: Katja Brügger; Onkel Klopsi Mops: Douglas Welbat; Mutter Eugenia Mops: Irmgard Jedamzik; Sgt. Schnuffke: Hennes Bender; Bürgermeister Bernhard Diener: Tammo Kaulbarsch; Fabrikdirektor Mistelrober: Asad Schwarz-Msesilamba; Zuchthausdirektor Zwingenberger: Hans Peter Kurr; Kommissar Bullrich Dogge: Martin Sabel; Lehrer Dackelzahn: Monty Arnold; der Rapper Mark Fuffzich: Oliver Böttcher; Neo Fundländer: Bertram Hiese; Gefängnis-Pförtner: Rocko Schamoni; Empfangschef im „Goldenen Loch“: Andre Beyer; Barsängerin im "Goldenen Loch": Lilli Walzer; Reporter: Konstantin Joannidis, Olga Sojka, Patrick Holtheuer, Torsten Stegmann (Stickel); Sträflinge: Stefan Hagen, Rocky Rambo, Gunnar Gorgonnzola

Mopsy und sein Freund Peky müssen mit ihrer Schulklasse an der stinklangweiligen Besichtigung einer Schleimfabrik teilnehmen, während ihre Parallelklasse das neue Hochsicherheitsgefängnis von Hundeweiler besichtigen darf: Pitbull Prison. Grün vor Neid machen sie sich aus dem Staub und brechen zum Gefängnis auf, in der Hoffnung, sich noch nachträglich unter ihre glücklichen Mitschüler mischen zu können. Dort angekommen, belauschen sie das Gespräch der Verbrecher Baller-Otto und Stoff-Ede, die von einem bevorstehenden Ausbruch schwadronieren, bei dem ihnen Hilfe von außen zuteilwerden soll. Die Versuche der kleinen Hunde, den Gefängnisdirektor einzuweihen, werden natürlich als kindische Spinnereien abgetan. Schließlich findet der Ausbruch tatsächlich statt, und – was noch schlimmer ist – der Psychiater Dr. Laber-Leffzinger entkommt ebenfalls, ein Meisterschurke, gegen den sich die genannten Maulwurfsbrüder wie zwei Chorknaben ausnehmen. Er herrscht nach kurzer Zeit nicht nur über die Unterwelt von Hundeweiler sondern stürzt mithilfe einer teuflischen Apparatur die ganze Stadt in größte Not. Nach wie vor kennen nur Mopsy und Peky die Hintergründe - und nach wie vor hört ihnen niemand zu. So beschließen sie, sich ihrem enigmatischen Onkel Henry anzuvertrauen. Da dieser fürchtet, durch das Treiben der Ganoven finanzielle Einbußen zu erleiden, zieht er mit Mopsy und Peky in die entscheidende Schlacht gegen das Böse …
Diese Doppel-CD ist der in sich abgeschlossene 5. Teil einer von Konrad Halver geschaffenen Reihe, die von 1970 bis 81 auf Schallplatte erschienen und nun auf CD neu aufgelegt worden ist.

– Rollen: Erzähler / Lehrer Dackelzahn / TV-Moderator + Autor (Hierax Medien) http://www.musicload.de/halver-konrad/mopsy-mops/hoerbuecher/hoerbuch/13471094_2

Zurück zu Media