Hörspiel2018

"Ducktales"

CD-Hörspielreihe mit den Original-Dialogen aus der Fernsehserie Synchronfassung: SDI Media Germany GmbH, Buch: Marie-Luise Schramm, Dialogregie und musikalische Leitung: Patrick Baehr, Liedtexte: Marc Mueller und Marie-Luise Schramm, Titelsong "Neue, wilde Ducktales - Titellied", deutscher Text geschrieben und gesungen von Mark Forster (mit freundlicher Genehmigung von Four Music Productions GmbH), Originalmusik und -text: Mark Mueller - Hörspielfassung: Tonatelier Frankfurt, Buch: Monty Arnold, Regie: Fedor Sitals
mit den Stammsprechern: Oliver Wronka (Erzähler), Thomas Nero Wolff (Dagobert Duck), Patrick Keller (Tick), Christian Zeiger (Trick), Hannes Maurer (Track), Mia Diekow (Nicky Vanderquack), Judith Steinhäuser (Frieda), Peter Krause (Donald Duck), Dirk Bublies (Quack der Bruchpilot)

Macht euch bereit für neue, spannende Abenteuer mit Dagobert Duck, dem berühmtesten Milliardär von Entenhausen, und seinen Großneffen Tick, Trick und Track! Gemeinsam mit Nicky, der schlauen Enkelin von Dagoberts Haushälterin Frieda, lüftet das Trio lang gehütete Geheimnisse aus Dagoberts heldenhafter Vergangenheit und besteht waghalsige Abenteuer auf der ganzen Welt. Natürlich ist auch Onkel Donald mit dabei und es gibt ein Wiedersehen mit Gustav Gans oder dem verrückten Erfinder Daniel Düsentrieb. In Acht nehmen muss sich die Entenfamilie vor den Panzerknackern, die Böses im Schilde führen.
 

"Ducktales" CD1 
Ep. 1 „Woo-oo!“ 
mit den Gastsprechern: Sven Brieger (Käpt'n Krummfinger), Alexander Hauff (Fischer), Julius Jellinek (GPS), Gabriele Schramm-Philipp (Babysitterin), Stefan Bergel (Berthold Bussard), Axel Lutter (Mac Moneysack) Donald muss zu einem Vorstellungsgespräch. Da der Babysitter nicht erscheint, gibt er seine Neffen bei seinem schwerreichen Onkel Dagobert ab, mit dem er seit Jahren nicht mehr gesprochen hat. Dagobert ist nicht erfreut, aber einverstanden. Tick, Trick und Track freunden sich mit Nicky an, der Enkelin von Dagoberts Haushälterin Frieda. Sie durchstöbern die Villa ihres Großonkels, der früher ein großer Abenteurer war, und erwecken den chinesischen Drachen Pixiu zum Leben, der es auf das Gold im Geldspeicher abgesehen hat … 
Ep. 2 „Die Suche nach Atlantis“ 
mit den Gastsprechern: Axel Lutter (Mac Moneysack), Isabella Vinet (Roxanne Federkiel / Gabi Hauenundstechen), Alexander Hauff (Hack Schnitzeltopf) Donald tritt die neue Stelle an. Sein Boss ist ausgerechnet Onkel Dagoberts Erzfeind, der Milliardär Moneysack. Dieser hat eine kleine Kampftruppe zusammengestellt, um nach Atlantis zu reisen und dort den magischen roten Rubin zu erbeuten. Onkel Dagobert ist aus demselben Grund mit Quack, Nicky und den drei Neffen auf dem Weg dorthin. Erst als sie Atlantis erreichen, erkennen Donald und Dagobert, dass sie in verschiedenen Lagern stehen. Moneysack hat das alles eingeplant und spielt die Ducks gegeneinander aus, um den Rubin zu erbeuten. Doch er hat die Stärke der Familienbande unterschätzt … 

"Ducktales" CD 2 
Ep. 3 „Fonsos Funpark“ 
mit den Gastsprechern: Debora Weigert (Kellnerin Jane), Tim Sander (Karlchen Knack), Matti Klemm (Kuno Knack), Dennis Sandmann (Burger Knack), Philine Peters-Arnolds (Oma Knack), Jörn Linnenbröker (Restaurantmanager / Fonso), Alexander Hauff (Bote) Die Panzerknacker wollen die drei Neffen entführen, um Lösegeld von Onkel Dagobert zu erpressen. So wird Fonsos Funpark, Entenhausens angesagteste Spielhölle, zum Schauplatz eines erbitterten Kampfes. Nicky, Tick, Trick und Track bekommen es mit Oma Knack zu tun, einer ruchlosen Gangsterlady, die auch vor den allerfaulsten Tricks nicht zurückschreckt. 
Ep. 4 „Das trügerische Geheimnis des Mount Neverrest“ 
mit den Gastsprechern: Bernard Völger (Verkäufer), Alexander Hauff (Badegast) Als junger Mann hätte Onkel Dagobert beinahe den Mount Neverrest bezwungen – was bis heute auch niemand anderem geglückt ist. Nun will er mit den Kindern einen neuen Versuch starten. Bei dieser eisigen Kletterpartie kommen die Ducks hinter das schreckliche Geheimnis des Berges und geraten in große Gefahr.

- Autor der Hörspielbearbeitung (Walt Disney / Kiddinx)
 

Zurück zu Media